Ist Motocross-Ernährung etwas, worüber Sie nachdenken oder was Sie ernst nehmen, um Ihr Fahrverhalten zu verbessern? Wenn nicht… dann sollte es vielleicht so sein. Mein Ziel hier ist es, Ihnen zu helfen, die Bedeutung der richtigen Ernährung zu verstehen und zu verstehen, wie sie Ihre Fahrfähigkeiten im Gelände verbessern kann.

Ich bin nicht in der Lage, Ihnen Ratschläge zu bestimmten Lebensmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln zu geben, sondern eher einen Überblick darüber zu geben, welche allgemeinen Lebensmittel gut und welche schlecht für Ihr System sind und wie Sie beginnen können, diese schmutzigen alten Essgewohnheiten zu ändern.

Wenn es darauf ankommt, gibt es keinen wirklichen Unterschied zwischen „Motocross-Ernährung“ und der alten allgemeinen Gesundheit und Ernährung. Es geht nur um Ihre Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme – was Sie sich in den Mund stopfen. Stellen Sie sich Ihren Körper als eine Art Motor aus lebendem Fleisch und Knochen vor. Ein Motor ist so konstruiert, dass er mit Kraftstoff läuft, richtig? Wenn Sie Orangensaft oder Diesel in einen Benzinmotor gießen, läuft er (überhaupt) nicht gut, oder?

Als Faustregel gilt, dass künstlich hergestellte, raffinierte Lebensmittel wie gebratene Hot Dogs, Pizzas, Eis und kohlensäurehaltige Getränke einfach schlecht für Sie sind! Es tut mir leid, Ihnen die Nachricht zu überbringen, halten Sie die Tränen zurück. Natürliche Nahrungsmittel wie Gemüse, Obst, Getreide, mageres Fleisch und Wasser sind elementar, wenn es darum geht, Ihren Körper mit ausreichend Nährstoffen zu versorgen. Ihren Körper mit dieser Art von Nahrung zu beladen, ist wie das Hinzufügen von Avgas zu Ihrem Brennstoffmix!

Was sind einige der Vorteile, die mit der richtigen Nahrungsaufnahme und in diesem Fall der Motocross-Ernährung verbunden sind?

Es gibt mehr als genug zwingende Gründe, seine Ernährung zu korrigieren und sich bei Wettkämpfen nicht mehr mit Donuts und Fanta vollzustopfen. Das bedeutet nicht unbedingt, dass Sie auf diese „schlechten“ Lebensmittel ganz verzichten müssen.

Ich möchte Ihnen einen hilfreichen Tipp geben, den ich verwendet habe, um meine Nahrungsaufnahme zu ändern. Machen Sie eine Liste mit den Nummern 1-30 auf der linken Seite – diese stehen für Tage. Schreiben Sie oben auf der Seite Ihr Ziel oder die gewünschte Änderung der Nahrungsaufnahme auf. Machen Sie den Anfang einfach. Wenn Sie sich selbst beweisen, dass Sie 30 Tage durchhalten können, können Sie damit beginnen, größere Veränderungen vorzunehmen. Das Ziel ist, jeden Tag abzuhaken, an dem Sie sich an Ihren neuen Plan halten, ohne einen einzigen Tag zu verpassen.

Anfang Januar ’09 schrieb ich oben auf meiner Seite… „Essen Sie jeden Tag Obst.“ Nun, das mag Ihnen vielleicht nicht wie eine große Sache erscheinen, aber für jemanden, der manchmal über eine Woche lang ohne Obst auskam – es ist eine große Sache! Ich kann ehrlich sagen, dass ich bis Mitte März jeden Tag mindestens 1 Stück Obst gegessen habe, und an den meisten Tagen mindestens 3-4 Stück Obst. Und ich fühle mich definitiv besser dafür.

Der Gedanke, Ihre Motocross-Ernährung und Ihren allgemeinen Gesundheitszustand zu verbessern, muss also nicht unbedingt Bilder von der Apokalypse oder dem Sensenmann heraufbeschwören. Beginnen Sie damit, Ihre Nahrungsaufnahme nach und nach in den Griff zu bekommen und genießen Sie die verbesserten Ergebnisse, die Sie auf der Strecke erzielen.

Was Sie tun können, um Ihre Motocross-Ernährung zu verbessern

Beginnen Sie, täglich viel Obst, Gemüse und Vollkornprodukte zu essen: Achten Sie darauf, Obst und Gemüse zu waschen, um es von Pestiziden und Spritzmitteln zu befreien.

Reduzieren Sie den Konsum von Junk Food, verarbeiteten Lebensmitteln und einfachem Zucker (all die schmackhaften Sachen): Dinge wie kohlensäurehaltige Getränke geben Ihnen einen achterbahnartigen Energieschub, entziehen Ihnen aber auf lange Sicht die Lebensenergie. Dazu gehören auch Redbull und Monster Energy! Junk-Food verstopft nur Ihr System und bremst Sie geistig und körperlich aus.

Trinken Sie genug Wasser

Die meisten Ernährungsexperten empfehlen etwa 2 Liter pro Tag. Aber unter intensiven, schweißigen Bedingungen, d.h. bei Wettkämpfen, muss diese Menge erhöht werden. Warten Sie nicht, bis Sie Kopfschmerzen haben – bis dahin sind Sie bereits dehydriert.

Ergänzen Sie Ihre Ernährung mit Vitaminen

Machen Sie zuerst Ihre Hausaufgaben darüber, bevor Sie sie wie Tic-Tacs einnehmen. Vitamine werden nicht gleichmäßig gebildet. Einige sind sogar wertlos – sie können nicht einmal richtig vom Körper aufgenommen werden.

Ergänzen Sie Ihre Ernährung mit Eiweißpulver

Dieses Zeug ist nicht nur für die Muskelprotze im Fitnessstudio gedacht! Ein hochwertiges Eiweißpulver wird Ihre Kraft und Gesundheit verbessern und die Erholungszeit zwischen den Trainingseinheiten verkürzen – das bedeutet mehr Zeit auf dem Bike für Sie.

Essen Sie 5-6 kleinere Mahlzeiten pro Tag

Dies beschleunigt Ihren Stoffwechsel, hilft Ihnen, Fett zu verbrennen und liefert Ihnen mehr Energie.

Essen Sie mageres, eiweißreiches Fleisch wie Rindfleisch und Fisch

Ein echter Selbstläufer. Fleisch liefert essentielle Proteine und Eisen, die den Aufbau eines starken, gesunden Körpers unterstützen.

Fügen Sie Ihrer Ernährung einige Supernahrungsmittel hinzu

Super Foods wie Blaubeeren, Alfalfasprossen, Leinsamen, Soja, Tomaten, Bohnen, Hafer, Lachs, Chlorella und Cranberries verpacken unglaublich viel Gutes in sich. Beginnen Sie, täglich mindestens eines dieser Lebensmittel zu essen.

Reduzieren Sie den Alkoholkonsum

Warten Sie! Nicht den Zurück-Knopf drücken! Auch auf die Gefahr hin, wie ein Partymuffel zu klingen, muss ich aus Erfahrung sagen, dass das Trinken von viel Alkohol Ihren fahrerischen Fertigkeiten nicht gut tut… wirklich nicht.

Einige Tipps für die Strasse

Ich bin genauso schlimm wie alle anderen, wenn es darum geht, mit unseren Bikes, die für einen großen Fahrtag beladen sind, auf die Straße zu gehen. Dieser Last-Minute-Ansturm am Morgen und… hoppla, wieder vergessen, ein richtiges Mittagessen einzupacken! Nach einem kurzen Halt an einer Tankstelle habe ich also einen Rücksitz voller Kartoffelchips, Sprudel (und Bier), ein paar Schokoriegel und ein paar Minz-Bonbons. Kommt Ihnen das bekannt vor? Wenn Sie das nächste Mal unterwegs sind, denken Sie ein wenig nach, bereiten Sie sich vor und denken Sie über diese Ideen nach…

Nehmen Sie einen Kühlbehälter (was auch immer!) und benutzen Sie ihn, um Obst und Sandwiches darin aufzubewahren. Nehmen Sie eine Reserve für Getränke. Das macht es an heißen Tagen attraktiver, frisches, kühles Essen zu haben.
Kochen Sie am Vorabend mit Gemüse und magerem Fleisch beladene Speisen wie z.B. Wok-Pommes Frites zum Mitnehmen. Schnell, einfach, nahrhaft und schmackhaft!

Erzählen Sie Ihrer Freundin oder Ihrer Mutter von Ihren neuen Plänen für eine gesunde Ernährung. Wenn Sie einen guten Plan haben, wird sie Ihnen gesundes Essen zubereiten und Ihnen die Mühe ersparen ;). Wenn Sie ein Mädchen sind, das das hier liest und einen Freund hat… viel Glück dabei, ihn zu überzeugen!

Fazit für Motocross-Ernährung

Wenn Sie sich bemühen, Ihre Nährstoffzufuhr zu verbessern, werden Sie sich fitter, stärker und gesünder fühlen, was Ihre Fahrfähigkeiten auf dem Bike nur verbessern kann. Wenn es Ihnen mit Ihrer Motocross-Ernährung wirklich ernst ist, suchen Sie professionellen Rat. Denken Sie daran, dass es kein einheitliches Ernährungsprogramm für alle gibt, also nehmen Sie sich Zeit, um herauszufinden, was für Sie geeignet ist.